Das anthropische touristische Potenzial stellt eine wichtige Kategorie für die Kreisstadt Bistritz und ihren Ortsteilen dar. Dieses trat allmählich im Bereich des touristischen Interesses indem der moderne Mensch dazu neigte, sich selber durch die wichtigsten Errungenschaften der Gemeinschaft in verschiedenen Phasen ihrer Geschichte kennen zu lernen. Von der Vielfalt und dem Wert her sind die attraktiven anthropogenen Ressourcen der Kreisstadt Bistritz organisch zu den Komponenten der menschlichen materiellen und geistigen Zivilisation verbunden. Diese sind Quellen der touristischen Motivationen seit dem XIX Jahrhundert geworden und verursachen die immer wachsende Geltendmachung einer der dynamischsten Arten von Tourismus heute - der kulturelle (Wissens-) Tourismus.

Im Kreis Bistriţa-Năsăud gibt es eine Vielzahl von anthropischen Sehenswürdigkeiten, von den Spuren einiger römischen Bauten – das Römische Lager in Orheiu Bistriţei, bis mittelalterliche Reste - die Ruinen der Ciceu-Burg und der Rodnei-Burg, die evangelischen Kirchen aus Herina und Dumitra, oder Wallfahrtsorte für die Gläubigen – die Klöster von Piatra Fântânele, Parva oder Nuşeni. Aber die meisten Touristen bringen bei weitem die Ferienorte ein, und hier sind in erster Linie die Kurstadt Sângeorz-Băi, aber auch der Colibiţa-Stausee, um den sich der eigentliche Ort entwickelt, erwähnenswert. Darüber hinaus gibt es noch andere signifikante anthropogene Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Băile Figa, Piatra Fântânele, Valea Blaznei oder Valea Vinului.

Hinsichtlich der anthropogenen touristischen Ressourcen der Kreisstadt Bistritz werden diese vor allem durch Gebäude vertreten, die die mittelalterliche Burg definieren, ein Status der auch durch die Mitgliedschaft zu den Sieben Burgen betont ist und der in der mittelalterlichen Burg zum Vorschein kommt, von der aber heute nur noch der Fassbindeturm und einige Mauerreste übriggeblieben sind.

Das Wahrzeichen der Stadt ist und bleibt die Evangelische Kirche, im gotischen Stil gebaut, dessen 75 Meter hohe mittelalterliche Turm an erster Stelle in Rumänien liegt. Der Zugang zum Turm ist seit 2013 mit einem Innenfahrstuhl möglich und ist somit der einzige Kirchturm zwischen Moskau und Wien, der mit einer solchen Anlage ausgestattet ist.

Andrei Mureşanu, der Dichter, der den Text der Nationalhymne Rumäniens schrieb, stammte aus Bistritz, wo Sie das „Andrei Mureşanu”-Gedenkhaus besuchen können. Dementsprechend hat die Bistritz den Titel „Stadt der Nationalhymne” bekommen.

Zwischen den anthropogenen touristischen Ressourcen in Bistritz ist auch die ehemalige Minoritenkirche aus dem XIII Jahrhundert, das älteste Denkmal der Stadt, zu zählen.

Repräsentativ für Bistritz ist auch das Silberschmiedehaus, im XVI Jahrhundert gebaut, das die schönste Renaissance-Architektur eines Patrizierhauses in Siebenbürgen besitzt, oder das Andreas Beuchel-Haus mit ihren Renaissance-Einflüssen.

Das „Sugălete”-Ensemble (Kornmarkt – Ensemble) besitzt auch ein wichtiges historisches Merkmal: es ist die längste Reihe von mittelalterlichen Häusern in Rumänien mit Arkaden im Erdgeschoss, und beherbergt heute eine Kunstgalerie.

Diese Liste darf nicht das Haus mit Löwen auslassen – traditionelles Kunstzentrum mit Kunstgalerie und Werkstätte, in denen einige der lokalen Handwerke live gesehen werden können.

Die Bistritzer mittelalterlichen Passagen sind auch repräsentativ und für Touristen anlockend, vor allem, weil sie seit 2011 für Besucher „erfrischt und bereitgestellt” worden sind; Diese sind auf drei Linien ausgerichtet und bilden schließlich die Kronachse, die Künsteachse und die Zünfteachse.

Uns der Gegenwart nahend müssen wir das Zunfthaus erwähnen, das heute der Sitz des „George Coşbuc” Städtisches Kulturzentrums ist, das auch in den letzten Jahren von den Behörden restauriert wurde.

Quellen:

Fotogalerie

Wetter

max
min

Karte der Touristenzentren

Karten

Die Kraftstoffpreise - 16.09.2021

B95 4,56 RON
LPG 2,30 RON
M 4,42 RON
M+ 4,93 RON

Wechselkurs 16.09.2021

  • 1 EUR = 4.5586 RON 0.0009 %
  • 1 USD = 3.8492 RON 0.0077 %
  • 1 GBP = 5.0948 RON 0.0102 %